Elective Affinities

Ausstellungsansicht Elective Affinities, Latvian National Museum of Art, Riga
Gruppenausstellung, 17.06.2016 – 21.08.2016

ELECTIVE AFFINITIES, 2016

Latvian National Museum of Art, Riga
Gruppenausstellung

17.06.2016 – 21.08.2016

Mit rund 60 Werken von ca. 50 Künstlerinnen und Künstlern, entstanden seit den 1960er Jahren bis heute, ist diese Ausstellung die erste umfassende Retrospektive zeitgenössischer Kunst aus Deutschland in Riga. Ziel des Projektes ist es, die zentralen und affektiven Punkte und die wichtigsten Aspekte deutscher Kunst der letzten 50 Jahre herauszustellen.
Beteiligte Künstlerinnen und Künstler: A.R. Penck, Albert Oehlen, Andreas Gursky, Anselm Kiefer, Anselm Reyle, Bernd Koberling, Bettina Pousttcchi, Candida Höfer, Christiane Möbus, Christoph Brech, Daniel Richter, Dieter Krieg, Frank Nitsche, Georg Baselitz, Georg Jiri Dokoupil, Gerhard Richter, Gert & Uwe Tobias, Gregor Hildebrandt, Hanne Darboven, Imi Knoebel, Jonathan Meese, Jorinde Voigt, Joseph Beuys, Julian Rosefeldt, Jörg Immendorf, Karl Horst Hödicke, Katharina Fritsch, Katharina Grosse, Marcel Odenbach, Markus Lüpertz, Markus Oehlen, Martin Kippenberger, Martin Kobe, Michael Wesely, Neo Rauch, Norbert Bisky, Olaf Nicolai, Philip Fuerhofer, Rainer Fetting, Reiner Ruthenbeck, Rosemarie Trockel, Ruprecht von Kaufmann, Sabine Hornig, Sigmar Polke, Thomas Florschuetz, Thomas Scheibitz,Thomas Schütte, Thomas Struth, Werner Büttner, Willi Sitte.
kuratiert von Mark Gisbourne